Freitag, 23. Oktober 2015

Glamour Shopping Week Haul | Oktober 2015

Ich gehöre nicht wirklich zu der Zielgruppe der Glamour Zeitschrift, aber zweimal im Jahr kaufe ich sie mir für eine kleine pinkfarbene Karte. Gerade war es wieder so weit, denn vom 02. bis zum 10. Oktober war die halbjährliche Glamour Shopping Week. Wie jedes Mal habe ich ein paar potenzielle Einkäufe in den letzten Wochen und Monaten aufgeschoben, um dann die GSW Rabatte zu nutzen. Etwas spät, weil mein Kiko Päckchen Umwege eingelegt hat, zeige ich euch heute meine Ausbeute.

Die Skin Perfecting 2% BHA Lotion ist ein Nachkaufprodukt und ich habe mir ein Back-up gesichert, weil man bei dieser Verpackung nie weiß, wann das Ende naht. Bei der Gelegenheit habe ich eine Probiergröße des Clinical 1% Retinol Treatments bestellt. Wie bei jeder PC Bestellung legte ich noch Maskenpröbchen in den Warenkorb: die Skin Balancing Oil-Absorbing Mask für ölige und die Skin Recovery Hydrating Mask für trockene Hautmomente.

Die Hawaiian Kukui Cream ist Teil der Spa of the World Kollektion, sie ist reichhaltig, lässt sich aber leichter verteilen als die anderen reichhaltigen Körpercremes von TBS üblicherweise. Und ich liebe den Duft!

Nachdem ich vor ein paar Wochen meinen ersten Long Lasting Stick in der Farbe 25 Light Taupe mitgenommen habe, durften jetzt die Nuancen 05 Rosy Brown, 06 Golden Brown, 07 Golden Beige, 28 Bright Ivory, 37 Burgundy und 38 Golden Taupe mit. Die Eyeshadows sind (immer noch) im Angebot, für 4,90€ anstatt 6,90€. Aus der Rebel Romantic Kollektion haben mich fast alle Cremelidschatten angesprochen, aber weil ich schon viele ähnliche Nuancen habe, entschied ich mich nur für den Metallic Shine Eyeshadow in der Farbe 05 Charming Sage und folgte dem Rat von Viola: "[...]And whatever you do - you HAVE to get that green!!"

Wenn Zoeva schon einmal irgendeinen Rabatt anbietet, bin ich dabei (geht es nur mir so oder hat Zoeva so gut wie nie irgendwelche Angebote?). Von dem 312 Detail Liner erhoffe ich mir einen präziseren Lidstrich. Man kann nie genug flache Augenpinsel haben, also durfte der 232 Luxe Classic Shader mit. Für punktuelles Applizieren habe ich noch den 237 Detail Shader bestellt.

Die Shaping Skinny Regular Jeans ist meine aktuelle Lieblingshose und ich habe sie in verschiedenen Waschungen. Sie sitzt super und wäscht(!) sich gut. Mein erstes Exemplar habe ich vor mehr als einem Jahr gekauft und sie hat ihre Form noch lange nicht verloren, was bei H&M Jeanshosen ja leider sehr schnell passiert. Ich kann die Shaping Jeans jeder Frau empfehlen, vor allem uns Kurvigen!

In meinem Kleiderschrank fehlt eine vernünftige schwarze Leggings, im Asos Sale habe ich die Y.A.S. Sanya Leggings gefunden. Sie ist schön hoch geschnitten, aus festem Stoff und hat rechts und links an der Hüfte breite elastische Bänder, die sich übrigens ganz gut um den Speck kümmern. Das Graumelierte ist eine Lange Strickjacke von Wal G, sie ist locker, aber an den Armen eng geschnitten und geht mir bis an die Fußknöchel.

Habt ihr die Glamour Shopping Week genutzt?

Pa, pa!

Dienstag, 6. Oktober 2015

Details, DIY & Dienstleister | Hochzeit

Das Konzept unserer Hochzeit war rustikal, aber elegant, etwas verspielt und etwas vintage. Für unsere "Barn Wedding" waren Pinterest, Etsy und DaWanda natürlich die idealen Anlaufstellen. Auf der Suche nach Inspirationen habe ich mich auch durch verschiedenste Hochzeitsblogs gelesen. Heute teile ich mit euch ein paar Ideen und vielleicht gibt es ja die eine oder andere zukünftige Braut, die hier Anregungen findet.

Streukörbchen
Im DaWanda-Shop von Little Pink Butterfly habe ich diese personalisierten Streukörbchen gefunden. Die Farbe der Schleife kann nach Wunsch angepasst werden, auf Herzanhängern aus Holz werden die Namen der Blumenkinder eingebrannt. In dem Onlineshop gibt es noch viele weitere Streukörbchen-Varianten. Ich finde die Aufmachung sehr niedlich, die Körbchen sind nicht sooo viel teurer als einfache Körbe vom Markt und dienen den Mädchen jetzt als dekorative Aufbewahrung in ihren Kinderzimmern.

Ringe für die Blumenmädchen
Als kleines Dankeschön für ihre große Aufgabe haben wir den Blumenmädchen solche Kinderringe gekauft und sie in "erwachsene" Ringkästchen gesteckt. Da strahlten die Äuglein!

Sträuße & Blumendekoration
Für unsere Blumendekoration haben wir 2fach engagiert, das Geschäft umfasst ein Spektrum von Floristik bis Patisserie und ist in Kiel eine beliebte Anlaufstelle für Hochzeiten. Bei unseren Besprechungsterminen haben wir gleich gemerkt, da ist jemand mit Leidenschaft dabei. Für meinen Brautstrauß wollte ich kein klassisches Rosengebinde, das ist nicht so mein Fall. Stattdessen wollte ich viele verschiedene Blüten, die verspielt, aber nicht kitschig wirken. Das Ergebnis hat mir wirklich gut gefallen! Die Brautjungfernsträuße waren etwas kleiner und mit sorgfältig drapierten Hortensienblüten einfacher gehalten. Als Dekoration für die Kirchenbänke haben wir uns für Schleierkrautsträuße entschieden, mir gefiel die Einfachheit und es passte in unser rustikales Konzept. Für die Tischdekoration wollte ich einen Selbstgepfückte-Wiesenblumen-Effekt. Die Nelken, Röslein usw. steckten in vielen unterschiedlichen Vasen und anstelle von Kronleuchtern hatten wir verschieden große Blockkerzen.

Brautpaartisch Centerpiece
Unser Brautpaartisch war keine Tafel am Kopf der Gesellschaft, sondern lag genau in der Mitte und war im Kreis von allen anderen Tischen umgeben. Ich fand es auf Hochzeiten bis jetzt häufig schade, dass das Brautpaar so unerreichbar weit entfernt war und vom bunten Trubel an den Gästetischen wenig mitbekam, darum wollte ich lieber, dass wir mitten im Geschehen sind. Um unseren Tisch noch mehr hervorzuheben habe ich große Buchstaben mit unseren Initialen aufgestellt. Dafür habe ich einfach Pappbuchstaben im Bastelladen gekauft und mit Goldfarbe bestrichen.

Hochzeitstorte & Caketopper
Unsere Hochzeitstorte ist, wie auch unsere Blumendekoration, von 2fach. Es war im Vorfeld gar nicht so einfach, eine Patisserie oder Konditorei zu finden, die uns eine Naked Cake-Hochzeitstorte backt, weil das in Deutschland noch nicht besonders verbreitet zu sein scheint. Darum waren wir ganz froh, dass wir 2fach dazu überreden konnten, es zu wagen, denn auch sie haben so etwas noch nie gemacht. Dafür ist es aber mit Zitronen-Mohn-Böden und Himbeercreme ganz wunderbar gelungen.
Den Caketopper haben wir über Etsy bei Better Off Wed bestellt. Das war eines der teureren Details und man findet etwas ähnliches auch günstiger, wenn man auf Kunststoff setzt. Dieser Topper ist aus Holz und sehr fein gearbeitet. In der Keepsake-Box bewahren wir den Caketopper auf, um ihn hoffentlich zur Silberhochzeit wieder herausholen zu könen. ;)

Gastgeschenk
Als Gastgeschenke haben wir uns für Pralinen-Sets von Chocolate Valley entschieden. Die Pralinen sind aus weißer Schokolade und können mit Wunschmotiv versehen und nach Geschmack befüllt werden, wir haben uns für Himbeer-Butterganche und Vanille-Sahne-Nougat entschieden. Das Ganze wird in cremefarbenen Schachteln mit transparenten Deckeln verpackt. Wer möchte, kann die Pralinen auch mit unterschiedlichen Namen bedrucken lassen und diese als Platzkarten verwenden. Ich kann den Onlineshop nur weiterempfehlen, Optik und Geschmack waren fantastisch.

Ringkissen
Auf einem Trödelmarkt habe ich bei einem Antikhändler einen Koffer mit alten Stoffen gefunden. Darunter auch ein breites Stück Borte mit Hochzeitspaarmotiv. Was für ein Glücksfund! Ich habe gleich zugeschlagen, den Stoff vorsichtig gewaschen und aufgebügelt, meine wunderbare Mama hat uns dann ein Ringkissen daraus genäht. Ich kann nur empfehlen, die Augen nach einem schönen Stück Stoff offenzuhalten, so kann man sich ganz einfach ein ganz persönliches Ringkissen zusammennähen.

Brautschuhe
Mein Kleid ist bodenlang und mir wird sowieso kaum jemand auf die Füße sehen, warum soll ich mich dann 12 Stunden lang auf hohen Absätzen abquälen, dachte ich mir. Auf der Suche nach hübschen, flachen Schuhen bin ich auf diese Ballerinas von The White Ribbon gestoßen. Sie sind aus sehr weichem Leder und haben als süßes Detail eine Spitzenschleife am Knöchel. Beim Brautkleid-Abstecken habe ich direkt Komplimente von meinen Schneiderinnen für die ungewöhnlichen Brautschuhe bekommen. Die Ballerinas waren sehr bequem und ich konnte ohne schmerzende Füße die ganze Nacht durchtanzen. Wie man auf dem letzen Foto erkennen kann, bin ich aber kein Risiko eingegangen und habe meine Füße mit Blasenpflastern abgeklebt. ;)

Sektempfang
Für den Sektempfang vor der Kirche habe ich bei TK Maxx eine Metallwanne gekauft und mit Piccolo Sekt- und Wasserfläschchen befüllt. Im Sommersale von Depot habe ich Holzkästen für Limonade gefunden, die perfekt waren für die Retro-Fantaflschen. Die Trinkhalme aus Papier habe ich über den DaWanda-Shop Glück Mich bestellt. Auf einem zweiten Tisch standen Tabletts mit Minicupcakes (die liebe Arbeitskolleginnen für uns gebacken haben) und eine große Emaille-Waschschüssel mit verschiedensten Laugenkastanien, damit mir auch niemand auf dem Weg zur Location vom Fleisch fällt.

Hochzeitsauto
Unser Hochzeitsauto war ein mintgrüner 1961er Morris Minor Convertible. Das englische Pendant zum Käfer haben wir über AVB Classics gemietet, einen stilechten Chauffeur gab es obendrauf. Der Wagen fügte sich super in die Deko ein und weil wir Glück mit dem Wetter hatten, konnten wir sogar mit offenem Verdeck fahren.

Girlanden
Über Amazon haben wir eine Just Married Jute Girlande bestellt, die wir direkt über dem Eingang angebracht haben. Bei dem gleichen Shop haben wir auch Wimpelgirlanden für die Candybar und den Geschenketisch gekauft. Ich finde, es sind solche kleinen Akzente, die am Ende alles zu einer Einheit verbinden.

Candybar
Es gibt verschiedene Dienstleister, die das Aufstellen einer Candybar anbieten, ich habe mich aber für die DIY Variante entschieden. Die Glasgefäße sind alle von IKEA, hauptsächlich haben wir unterschiedliche Größen der Einmachgläser KORKEN verwendet, die preislich zwischen nur 1,49 und 2,99 € liegen. Dazu haben wir das Vasen-Set CYLINDER zweckentfremdet und als candybartypisches Statement-Stück die HEMSMAK Glasdose mit Deckel gekauft. Bei Amazon habe ich kleine Kellen und eine Zuckerzange bestellt. Um dem Buffet mehr "Textur" zu geben, habe ich Weinkisten aufgestellt und für mehr Gemütlichkeit eine Lichterkette zwischen die Gläser geflochten. Die Brautjungfernsträuße fanden eine zweite Verwendung als Blumendekoration. Um die Candybar etwas mehr hervorzuheben, haben wir an der Decke Pom Poms angebracht. Dafür habe ich bei Pom Pom Your Life den Sorbet-Mix in den Größen L und M bestellt. Damit die Gäste all die Naschereien an ihren Platz oder auch später mit nach Hause transportieren können, haben wir Papiertüten ausgelegt, die wir über Little Pink Butterfly bestellt haben. Unbedruckte Tüten wären natürlich genauso gut. Man könnte auch einfache Tüten kaufen und diese mit einem individuellem Stempel personalisieren.
Bei den Süßigkeiten sollte man beachten, dass die Farben das wichtigste Kriterium sind, da so eine Candybar einen dekorativen Zweck erfüllt und nicht zusammengewürfelt aussehen sollte. Wenn die Optik erst einmal passt, kann man über den Geschmack nachdenken. ;) Wir haben uns gegen Schokolade entschieden, weil ich kein Risiko eingehen wollte, falls es doch etwas wärmer wird.

Wolldecken
Am Rand der Candybar habe ich eine Weinkiste aufgestellt, die ich mit aufgerollten Wolldecken gefüllt habe, falls es jemanden frösteln sollte. Für das Schild habe ich ein Pappherz mit Tafelfarbe bestrichen und mit einem Kreidemarker beschriftet. Um ehrlich zu sein, habe ich es gar nicht erwartet, dass die Wolldecken so ein Renner bei unseren Gästen werden! 

Kreidetafel
Beim Saal-Dekorieren am Tag vor unserer Hochzeit habe ich in der Location eine Kreidetafel gefunden und spontan entschieden, sie mit einer Verliebt-Verlobt-Verheiratet-Liste zu beschriften. Als wir bei der Feier ankamen, haben wir gemeinsam den letzten Punkt abgehakt. Die Daten haben für etwas Gesprächsstoff gesorgt, witzigerweise gab es zu allen drei Terminen Hochzeitstage unter unseren Gästen.

Notfall-Boxen
Eine Notfall-Box gehört mittlerweile fast zum Standardprogramm bei Hochzeiten und das nicht ohne Grund, wie ich finde. Wir haben die Kisten im Damen- und Herren-WC aufgestellt, dort wurden sie nicht nur rege benutzt, sondern stießen teilweise auf regelrechten Jubel.

Kindertüten
Wir haben ein paar Wundertüten für die Kindergarten- und Grundschulkinder zusammengestellt, falls sich doch einmal Langeweile unter den Kleinen einstellen sollte. Darin waren je nach Alter verschiedene Kleinigkeiten, z.B. Seifenblasen, Malbücher mit Buntstiften, kleine Spiele und so weiter.

Gästebuch
Unser Gästebuch ist gleichzeitig ein Fotoalbum, bestellt haben wir über Etsy bei LiuMy. Das Album ist für Instax Mini Fotos ausgelegt, es können in dem Shop aber auch ganz andere Formate usw. ausgewählt werden. Während wir unsere Paarfotos gemacht haben, hat meine Mama mit der Sofortbildkamera alle Gäste fotografiert. Später ging das Gästebuch dann herum und jeder konnte unter seinem Foto ein paar Worte hinterlassen. Ich liebe diese Idee, weil man zusätzlich zu dem Geschriebenen ein aktuelles Foto von jedem Gast an diesem Abend hat. Ich nehme unser Gästebuch immer wieder in die Hand und weiß, dass es in ein paar Jahren eine umso kostbarere Erinnerung sein wird.

To Do-Listen
Zu guter Letzt und zwar für viele selbstverständlich, aber dennoch erwähnenswert: To Do-Listen! Über die gesamte Hochzeitsplanung hatte ich Listen für einfach alles. Was nehme ich mit zur Brautkleidanprobe? Welche Fragen haben wir an die Dienstleister? Was brauchen wir für die Candybar? Und so weiter und so fort. In der letzten Woche vor der Hochzeit war es noch etwas anders: Ich habe mir im Vorfeld To Do-Listen für jeden einzelnen Tag geschrieben. Das kann ich nur jedem empfehlen! So verliert man nie den Überblick und hat nicht ständig das Gefühl, etwas vergessen zu haben. Am Ende häuft sich doch so viel Kleinkram, da ist es kein Wunder, dass es so viele gestresste Bräute gibt. Wenn man von Anfang an Listen für jeden Tag der Countdown-Woche schreibt, weiß man ganz genau, was es noch zu erledigen gibt und kann vielleicht schon am Montag abhaken, woran man sonst vielleicht erst am Freitag gedacht hätte. Ich war so entspannt vor der Hochzeit, dass es fast schon gruselig war und daran waren zum großen Teil meine Listen schuld.

Fotografin
Wahnsinnig glücklich bin ich natürlich über die Wahl unserer Fotografin Jelena Filipinski. Sie hat uns mit ihrer unglaublich sympathischen Art fast den ganzen Tag begleitet und das am Ende so schöne Bilder herauskommen, hätte ich mir nicht träumen lassen. Hier habe ich ein paar unserer Fotos mit euch geteilt (auch in diesem Beitrag sind die meisten Bilder aus ihrer Linse). Ich kann Jelena mit bestem Gewissen jedem aus Norddeutschland empfehlen, der auf der Suche nach einem sehr guten Fotografen mit einem fairen Preissystem ist.

Band
Zwischen dem Riesenangebot an Schlagerbands, auf die man im Internet in Massen stößt, war es gar nicht so einfach, die richtige Band für unsere Feier zu finden. Aber wir hatten Erfolg! Jason Foley und Johnny Spring kommen aus Hamburg und Berlin, nehmen Gitarren mit und rocken vernünftig. Es sind dufte Kerle, die live toll klingen und einfach nur Stimmung machen.


Pa, pa!

Freitag, 2. Oktober 2015

Beautyfavoriten im September


In den letzten Wochen (und Monaten) habe ich nach langer Zeit endlich mal wieder hier und da etwas Neues ausprobiert. Dabei haben ein paar Produkte direkt den Weg in mein Beauty-Herz gefunden.

Esteé Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup

Im Hinblick auf mein Brautmake-up habe ich nach einer Foundation mit höherer Deckkraft und langer Haltbarkeit gesucht. Die Estée Lauder Double Wear ist perfekt für solche Anlässe! Ich habe mich so sehr in das "makellose" Finish verliebt, dass ich sie momentan fast täglich trage.

MAC Syrup, Edge To Edge, Prep+Prime Lip

Vor ein paar Monaten habe ich mich zum ersten Mal so richtig an Lipliner gewagt und lieben gelernt, wie sehr die Haltbarkeit von Lippenstiften dadurch verlängert wird! Meine liebste Alltagskombo ist Syrup mit dem Liner Edge To Edge. Der Prep+Prime Stift funktioniert wunderbar, wenn man zu trockenen Lippen neigt, ich verwende ihn als feuchtigkeitsspendende Basis unter Lippenstiften.

Zoeva Luxe Face Definer, The Body Shop Bronzing Powder, The Balm Mary Lou-Manizer

Der Zoeva Pinsel stand schon lange auf meiner Wunschliste und jetzt wünschte ich, ich hätte ihn schon früher gekauft! Ich verwende ihn in Verbindung mit dem TBS Bronzer in der Nuance Light Matte, die beiden spielen so gut zusammen, dass man nichts falsch machen kann. Das Ergebnis wird nie fleckig oder too much, noch dazu geht der Auftrag sehr schnell und leicht von der Hand.

Ich besaß bis jetzt keinen vernünftigen Highlighter, also habe ich mich schließlich für das Kultprodukt, den Mary Lou-Manizer entschieden. Auf den Wangen gefällt er mir gut, aber was ihn zu einem Favoriten macht, ist die Verwendung für den inneren Augenwinkel, Daumen hoch!

MAC Electric Cool Eyeshadow Photosphere

Auf der Suche nach einem hellen, funkelnden Lidschatten bin ich bei MAC auf Photosphere gestoßen. Die Electric Cool Eyeshadows haben eine Cream/Powder Textur, wie man sie z.B. von den Chanel Illusion d'Ombre Lidschatten kennt. Ich tupfe die Farbe einfach mit meinem Finger auf dem beweglichen Lid auf, die Handhabung ist sehr angenehm und die Glitzerpartikel bleiben auch wo sie sein sollen. (Im MAC Onlineshop scheinen die Electric Cool Eyeshadows ausverkauft zu sein, bei Douglas sind sie aber noch vorrätig.)

Individuelle Wimpern

Um zur Hochzeit volle, aber natürlich wirkende Wimpern zu haben, probierte ich vor ein paar Wochen zum ersten Mal mit Individual Lashes herum, nicht ohne vorher gründlich die Anleitung von Lisa Eldridge zu studieren. Am besten haben mir hierfür die Ardell Wimpern in Medium und Short in Kombination mit dem beliebten Duo Eyelash Adhesive gefallen. Die Anwendung ist leichter als erwartet!

Jo Malone Wood Sage & Sea Salt

Wood Sage & Sea Salt von Jo Malone war mein Hochzeitsduft. Ich fand ihn perfekt, weil er frisch und irgendwie weiß duftet. Die Haltbarkeit auf der Haut ist leider nicht von großer Dauer. Wenn es doch nur eine Eau de Parfum oder wenigstens Eau de Toilette Variante gäbe!

Kiehls Creme de Corps Soy Milk & Honey Whipped Body Butter

Ich habe mal ein wenig im Blog gestöbert... In einem TAG von 2011 habe ich auf die Frage "Welches Beautyprodukt würdest du dir gerne mal schenken lassen?" mit der Kiehls Creme de Corps Soy Milk & Honey Whipped Body Butter geantwortet. Vier Jahre später habe ich sie mir schließlich selber geschenkt, yeah! Ich liebe den warmen, süßen Duft und die fluffige Konsistenz. Die Body Butter ist sehr reichhaltig, also definitiv eher etwas für den Abend. Keine Creme für jeden Tag, aber für's Verwöhnprogramm im Badezimmer.

Lasst mich gerne wissen, falls euch ein ausführlicherer Blogpost zu einem der Produkte interessieren würde.

Pa, pa!